Natur am (Fahrrad)Wegesrand

Unter dem Motto Natur am Fahrradwegesrand nahmen am 14. September zahlreiche Interessierte das Angebot an, gemeinsam in die Pedale zu treten. 

Dabei ging es nicht nur darum - im Rahmen der Aktion Stadtradeln - möglichst viele Kilometer für den Klimaschutz zu sammeln, sondern auch um auf die Natur am Wegesrand aufmerksam zu machen und Spaß am Fahrradfahren zu wecken.

Auf Stationen am Neustädter Binnenwasser, am Lachsbach, im Kleingarten und auf dem baumbestandenen Gelände des Umwelthauses gab es vielfältige Möglichkeiten, sich über die BUND-Arbeit zu informieren.