BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


BUND-Aktivitäten in Dahme

Der BUND ist im Ostseeheilbad Dahme hauptsächlich durch Axel Kramer vertreten. Seine Leidenschaft sind gefährdete Tiergruppen wie Fledermäuse, Schwalben, Mauersegler und Insekten, die in und an unseren Häusern Unterschlupf suchen bzw. ihre Nisthöhlen unter Dachüberstände bauen. Er stellt ihnen künstliche Nisthilfen zur Verfügung und bewirkt dadurch, dass sie ein geeignetes Habitat vorfinden und sich in unserer Menschen-geprägten Landschaft wohlfühlen.

Kontakt: Axel Kramer, Seestraße 53, 23747 Dahme, Tel: 04364-725


Projekte des BUND in Dahme

Durch den Bau und Einsatz verschiedener Nisthilfen leistet der BUND in Dahme einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz heimischer Tiere. Durch umweltpädagogische Angebote wie Vorträge und Führungen werden besonders während der Sommermonate Einheimische und Gäste für die Belange des Naturschutz sensibilisiert.

Nisthilfen für den Artenschutz
Insektenhotels, Fledermaus- und Schwalbenkästen sowie die dazu nötigen Bauanleitungen werden von Axel Kramer zur Verfügung gestellt, damit unsere Gebäude naturfreundlicher werden.

Führungen und Vorträge
Besonders in der Hauptsaison werden in der Umgebung von Dahme diverse Fledermaus-Führungen, Strand-Exkursionen und Vorträge angeboten, um auf unsere heimische Natur aufmerksam zu machen.

Quelle: http://www.bund-ostholstein.de/ueber_uns/bund_dahme/