Unterkünfte für Fledermäuse

Naturinsel (© Axel Kramer)
Mehrkämmeriger Kasten

Im Folgenden sollen verschiedene Kästen für Fledermäuse vorgestellt werden.

Die Naturinsel

Die Naturinsel vereinigt Unterkünfte für die verschiedensten Tierarten, ist quasi ein Hotel für bedrohte Tiere. Ganz oben auf einem 5 m hohen Pfahl sind die Kästen für Fledermäuse untergebracht. Sie stellen die Wände des Hotels dar. Unter dem Dach und an den Innenseiten befinden sich Nisthilfen für Schwalben. Für Mauersegler sind Einflugmöglichkeiten und Nistkästen eingearbeitet. Die Region weiter unten kann von Staren, Meisen oder anderen Vögeln bewohnt werden. Eine Wand für Wildbienen darf nicht fehlen. Selbst zwischen den Steinen am Fuß des Pfahls befinden sich Wohnungen für Tiere, zum Beispiel für Eidechsen. Hergestellt wurde die Naturinsel von der Fledermausschutz-Gruppe Ostholstein.


Neuartige Fledermauskästen

Die neuen Fledermauskästen sind einem Baum nachempfunden. Im Inneren der aus Lärchenholz gebauten Kästen befinden sich acht verschiedene Kammern mit unterschiedlichen Klimazonen. Die Idee dazu stammt aus Amerika, wo derartige künstliche Fledermaushölen schon im Einsatz sind. Die Fledermäuse können hierbei je nach Witterung und biologischen Bedürfnissen Quartier beziehen. Im Kellenhusener Landesforst, dem "Guttauer Gehege", wurde im Juli 2011 einer der ersten dieser neuartigen Kästen zur Erprobung aufgestellt. Schon kurze Zeit später war er von Fledermäusen angenommen. Die neue Bauweise scheint also den Bedürfnissen auch unserer Fledermäuse zu entsprechen.

Fledermauskästen

Im Inneren sind die Fledermauskästen entsprechend den neuesten Forschungsergebnissen eingerichtet: schmaler Hohlraum, raues Holz zum Festhalten. Von außen sind die Kästen wetterfest und können nach Bedarf an die Umgebung (Hauswand) farblich angepasst werden.

 

 

Fledermausschutz durch "Fledermausfreundliche Häuser"

Die Fledermaus-Experten der Initiative „Fledermausfreundliches Haus“ vom NABU Schleswig-Holstein und der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein können Sie beraten, wenn Sie mehr über Ihre nächtlichen Untermieter wissen und ihnen helfen wollen. Und wenn Sie bei sich zuhause  Fledermäusen einen Unterschlupf gewähren, wird Ihr Engagement mit einer Plakette bedankt!

Kontakt:
Fledermausfreundliches Haus
Oberbergstraße 9
23795 Bad Segeberg
Tel: 04551-963999
Email: info@fledermausfreundliches-haus.de

Umweltbildung: Die Fledermaus-Spiellinie

Die Fledermaus-Spiellinie ist für Kinder entworfen und besteht aus einer Reihe von Spielen zum Thema Fledermaus, die im Freien durchgeführt werden sollten. Es gehören verschiedene Wurfspiele, ein Fledermaus-Puzzle, ein Fledermaus-ärgere-dich-nicht-Spiel, ein Glücksrad und Einiges mehr dazu. Die Spiellinie eignet sich für Kinderveranstaltungen wie Geburtstagsfeiern oder Ähnliches.



Fledermaus-Info-Tafeln

Am Umwelthaus informieren mehrere Schilder zu unseren heimischen Arten, ihren Verhaltensweisen und ihren Gefährdungen.

Der BUND informiert.

Mehr zu Fledermäusen auf der BUND-SH-Website.

Suche