Storchennest

Im Sommer 2012 errichteten Mitglieder der Ortsgruppe Malente in den Malenter Auewiesen ein Storchennest. Das zukünftige Zuhause für Meister Adebar entstand mit Hilfe eines alten Ackerwagenreifens auf der von der Ortsgruppe betreuten Streuobstwiese.

Das Storchennest wurde modernisiert

Da bisher die Bemühungen, ein Storchenpaar zum Brüten zu bewegen, erfolglos blieb, wurde das Storchenest am letzten Februarwochenende 2016 modernisiert. Mit Hilfe der tatkräftigen Unterstützung durch Herrn Lars Feyerabend, der die gemietete Arbeitsbühne steuerte, konnten in 7,5 m Höhe zusammen mit dem BUND-Mitglied Robert Schermer die notwendigen Verschönerungsarbeiten durchgeführt werden. Der teilweise verrottete Bodenbelag wurde komplett erneuert und die Umrundung des Nestes mit zusätzlichen Weidenzweigen verstärkt. Alle Beteiligten sind optimistisch, dass dieses schöne „Eigenheim“ im Frühling von einem Storchenpaar bezogen wird.



Ein Schäferkarren für den BUND

Die Produktionsschule des CJD hat für den BUND einen Schäferkarren gebaut >>

Rückblick der Ortsgruppe

Die Projekte des BUND Malente lassen sich sehen! Ende 2014 blicken die Aktiven hier auf die vergangenen Erfolge zurück.

Gedenken an Günther Koch

Am 6. Mai 2015 ist unser langjähriger Vorsitzender Günther Koch verstorben.

Sein beharrlicher und unermüdlicher Einsatz für Umwelt und Naturschutz besonders in der Gemeinde Malente sind uns Vorbild und Verpflichtung.

Suche