FFH-Gebiet "Küstenlandschaft zwischen Pelzerhaken und Rettin"

Östlich von Neustadt zwischen Pelzerhaken und Rettin liegt eine Küstenlandschaft mit besonderem Reiz. Dass es sich um ein Schutzgebiet nach der europäischen Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Gebiet) handelt, ist bis jetzt kaum erkennbar. Dies soll sich ändern!

Der BUND hat im Jahre 2016 die Betreuung des FFH-Gebiets "Küstenlandschaft zwischen Pelzerhaken und Rettin" übernommen. Die Aktiven vor Ort haben sich im Jahr zuvor, und seitdem verstärkt, bei der Erstellung eines Managementplans im Sinne des Naturschutzes eingebracht und unter anderem ein Entwicklungskonzept erarbeitet. Dieses wird hier in groben Zügen erläutert und kann als pdf-Datei (auch im rechten Kasten) heruntergeladen werden. Dieses Konzept stellte einen wichtigen Fachbeitrag für den Managementplan dar, der beschreibt, wie zukünftig im Gebiet zu handeln ist.

Der BUND unterstützte weiterhin fachlich die Erstellung von 17 naturkundlichen Info-Tafeln, die nun das Gebiet säumen. Für den Sommer 2017 sind öffentliche Führungen geplant, die unter Einheimischen und Besuchern noch mehr Bewusstsein für die Besonderheiten der Küstenlandschaft wecken sollen. Kommen Sie gern mal dazu!



Entwicklungskonzept

Hier kann der Beitrag des BUND Neustadt zum Managementplan für das FFH-Gebiet "Küstenlandschaft zwischen Pelzerhaken und Rettin" heruntergeladen werden.

Suche