5. Juli 2017

Naturerlebnis-Veranstaltungen in den Sommerferien

Das Umwelthaus lädt Jung und Alt, Groß und Klein auch in diesem Juli und August wieder zu sehr aufschlussreichen und spaßbringenden Naturerlebnissen an der Ostsee ein! Ganz neu am Start in diesem Jahr ist die Rettiner Wiesensafari, die in einem der landschaftlich interessantesten Gebiete entlang der Küste zwischen Pelzerhaken und Rettin stattfindet. Immer montags geht es, mit Becherlupe, Fernglas und Artenbestimmungshilfen ausgestattet, in die Rettiner Wiesen, um dort Wildbiene, Turmfalke und Stranddistel zu entdecken. Bewährt hat sich das Ostsee-Entdecker-Programm, das immer dienstags am Strand vorm Umwelthaus veranstaltet wird. Dabei können TeilnehmerInnen mehr zum größten Brackwassermeer der Welt lernen, kleine Meeresbewohner keschern und sie anschließend mikroskopieren, natürlich unter fachkundiger Anleitung. Immer donnerstags wird es dann besonders für Jugendliche spannend, wenn es ans Blue-Caching geht: Auf einer GPS-gestützten Piraten-Schatzsuche lässt sich die Umgebung des Umwelthauses von einer ganz neuen Seite erleben. Viel Spaß wünscht das Umwelthaus-Team!

15. Juni 2017

Vom Mann, der das Meer entdeckte

Am morgigen Freitag wird es im Umwelthaus hoch her- bzw. in die Tiefen des Meeres hinabgehen! Zum vierten Todestag des österreichischen Meeresforschers und Taucherpioniers Hans Hass wird der Film „Der Mann, der das Meer entdeckte“ gezeigt, der aus dem Archiv des Filmbeauftragten des Hans-Hass-Institutes, Horst Ackermann, stammt. Zusätzlich stellt sich das Projekt UNDINE II mit einem Kurzfilm vor. Einen ausführlichen Veranstaltungshinweis hat Marlies Henke vom Reporter hier veröffentlicht. Wir freuen uns in diesem Zusammenhang sehr über die großzügige Bereicherung unserer technischen Ausstattung und bedanken uns herzlich bei Horst Ackermann für die zur Verfügung gestellte Leinwand und die Lautsprecher, bei der vhs Neustadt für den neuen Beamer und die Musikanlage sowie bei Uwe Morgenroth für die Installation der Geräte im Seminarraum des Umwelthauses. Weitere Naturfilm-Abende stehen in der Pipeline!

1. März 2017

UNDINE II: EU-Projekt zu nachhaltigem Tourismus und Meeresschutz gestartet

Der BUND-Landesverband Schleswig-Holstein hat am 1. März bei der Auftaktveranstaltung des deutsch-dänischen Projekts UNDINE II (UNderwater DIscovery and Nature Experience II) im BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht die Pläne für die kommenden drei Projektjahre vorgestellt. An erster Stelle des aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG 5a Deutschland-Danmark) geförderten Projekts steht die Entwicklung naturverträglicher touristischer Produkte auf Grundlage der spannenden und schützenswerten Unterwasserwelt der Ostsee. Es baut auf sein Vorgängerprojekt UNDINE auf, wobei es sowohl regional als auch inhaltlich "Neumeer" erschwimmt.

Geleitet wird UNDINE II vom BUND Schleswig-Holstein, der mit acht weiteren Partnern an der Umsetzung des Projektes arbeitet. Mehr Informationen zu den Partnern und Inhalten des Projekts sind unter www.bund-sh.de nachzulesen.

7. Juni 2016

Erstes Umweltcamp der BUNDjugend

Unter dem Motto "URLAUB.EINFACH.NACHHALTIG" veranstalteten die Mitglieder der BUNDjugend von Schleswig-Holstein am vergangenen Wochenende ein Umweltcamp direkt am Ostseestrand. Der dreitägige Workshop im Umwelthaus Neustädter Bucht diente zum einen der inhaltlichen Ausrichtung der immer aktiver werdenden BUNDjugend im Land: Welche Themen sollen zukünftig bearbeitet werden? Welche Aktionen können geplant werden? Auf wen kann die Gruppe bauen? Zum anderen beschäftigten sich die jungen Natur- und Umweltschützer mit konkreten Fragen wie den Auswirkungen ihres alltäglichen Treibhausgas-Verbrauchs: Jedem Teilnehmer stand spielerisch ein Kohlendioxid-Kontingent zur Verfügung, mit dem er an dem Wochenende haushalten musste. Ein Referent erläuterte außerdem verschiedene Aspekte zum Klimawandel und zu Emissionszertifikaten. Gruppenaktivitäten wie eine Tofujagd, gemeinsames Kochen über dem offenen Feuer und Stand-up Paddling sowie eine Exkursion zum NSG "Neustädter Binnenwasser" mit tollen Naturbeobachtungen rundeten das Umweltcamp für alle Teilnehmer ab. Dank Sonne, Strand und Meer satt war die gute Laune vorprogrammiert!

6. Juni 2016

Besuch von Bildungsministerin Britta Ernst

v.l.n.r. Martina Stapf (Leiterin des Umwelthauses), Ole Eggers (BUND-Landesgeschäftsführer), Claudia Bielfeldt (BUND-Landesvorsitzende), Britta Ernst, Iris Bruhn (Kreisfachberaterin für Natur- und Umweltbildung) und Wolfgang Hielscher (BUND-Kreisvorsitzender in Ostholstein)

Am vergangenen Donnerstag, dem 2. Juni 2016, trafen sich Vertreter des BUND Schleswig-Holstein aus der Landesgeschäftsstelle und dem Umwelthaus mit der Bildungsministerin Britta Ernst. Im Umwelthaus informierte sich die Politikerin über die Umweltbildungsarbeit des Umwelthauses, besonders im Hinblick auf Bildung für nachhaltige Entwicklung.

28. April 2016

Wir suchen eine/n engagierte/n BFDler/in – und bieten einen Arbeitsplatz direkt am Meer!

Die BUND-Kreisgruppe Ostholstein braucht Unterstützung! Die Einsatzstelle ist das BUND Umwelthaus Neustädter Bucht, in dem auch ein schönes Zimmer für dich frei ist.

Zu den Aufgaben gehören unter anderem die Unterstützung im „Garten für Kinder“, Mithilfe bei der Betreung von zwei Schutzgebieten, Verwaltungsaufgaben der Kreisgruppe sowie Mithilfe beim Aufbau einer BUND-Kindergruppe als neues Projekt für die Kreisgruppe. Dein Aufgabengebiet ist also sehr vielfältig und abwechslungsreich.

Wir würden uns freuen, wenn du dich meldest unter der E-Mail bund.ostholstein@bund.net oder telefonisch unter 04561-50565.



Was lebt denn da?

Aktuelles Artenporträt des BUND-Arbeitskreises Meer und Küste: der Knotentang.

Umwelthaus-Flyer

Hier gibt's unseren Flyer zum Herunterladen!

Suche