BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


6. Juli 2018

MeeresKinder-Aktion bei tollstem Wetter

Auch dieses Jahr wurden wieder kurz vor den Sommerferien die "MeeresKinder-Tage" durchgeführt. Diesmal konnten am 28. Juni sowie am 3. und 5. Juli etwa 360 DrittklässlerInnen aus verschiedenen Ostholsteiner Schulen die heimische Ostsee mit umweltpädagogischen und spielerischen Aktivitäten besser kennenlernen. Die Kinder flitzten in kleinen Gruppen über den Strand, um elf verschiedene Lern- und Spielstationen zu besuchen, die von den Referenten des Umwelthauses, der DLRG sowie von ErzieherfachschülerInnen der Dorothea-Schlözer-Schule für Sozialpädagogik in Lübeck betreut wurden. Die kleinen Menschen waren von dem vielfältigen Angebot begeistert, sie konnten nach Meerestieren keschern, diese unter dem Binolokular betrachten, sie erfuhren mehr über das Nahrungsnetz in der Ostsee sowie über die Gefährdung der Meeresumwelt und konnten bei Spielen zum Thema Meer und Baderegeln ihr Wissen testen. Das über dem Lagerfeuer geröstete Stockbrot stillte den kleinen Hunger zwischendurch, und auch das Wetter spielte perfekt mit!

11. Juni 2018

Neues BUND-Angebot im Sommer: Schnorchelexkursionen in der Ostsee

Der neue Schnorchelwagen wurde heute eingeweiht! Er ist von der POSTCODE Lotterie, Sparkassen Stiftung Ostholstein, VR Bank und Lighthouse Foundation gefördert und mit Neoprenanzügen, Flossen, Masken und Schnorcheln in unterschiedlichen Größen ausgestattet. Das Schnorchelequipment steht ab sofort Gästen des Umwelthauses sowie Erwachsenengruppen und Schulklassen für Tagesexkursionen in die bunte Unterwasserwelt der Ostsee zur Verfügung.

In der Ostsee lassen sich spannende Naturbeobachtungen machen, denn auch unser heimisches Meer hat viele schöne Unterwasserlandschaften und schillernde Meerestiere zu bieten! Einige Gäste kamen bei der Einweihung des neuen BUND-Anhängers auch in den Genuss, am Steinriff vor dem Umwelthaus schnorcheln zu gehen, und die Begeisterung nach dem Eintauchen in die Algenwälder war groß.

In den Sommermonaten wird der mobile Schnorchelwagen im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts UNDINE II (UNderwater DIscovery Nature Experience) eingesetzt. Die Schnorchelsafaris werden unter Anleitung der Meeresbiologin Svenja Beilfuß am bunt bewachsenen Steinwall vor dem Umwelthaus in Neustadt, der Seebadeanstalt Holtenau in Kiel mit ihren silbrig-glänzende Stichling-Schwärmen und in den sich wiegenden Seegraswiesen vor dem Ostsee Info-Center (OIC) Eckernförde angeboten. Die Termine für die Schnorchelexkursionen im Sommer 2018 finden sich auf der UNDINE-Webseite.

11. Mai 2018

Naturerlebnis-Veranstaltungen in den Sommerferien

Das Umwelthaus lädt Jung und Alt, Groß und Klein auch in diesem Sommer wieder zu sehr aufschlussreichen und spaßbringenden Naturerlebnissen an der Ostsee ein! Seit letztem Jahr am Start ist die Rettiner Wiesensafari, die in einem der landschaftlich interessantesten Gebiete entlang der Küste zwischen Pelzerhaken und Rettin stattfindet. Immer mittwochs geht es, mit Becherlupe, Fernglas und Artenbestimmungshilfen ausgestattet, in die Rettiner Wiesen, um dort Wildbiene, Turmfalke und Stranddistel zu entdecken. Bewährt hat sich das Ostsee-Entdecker-Programm, das immer dienstags am Strand vorm Umwelthaus veranstaltet wird. Dabei können TeilnehmerInnen mehr zum größten Brackwassermeer der Welt lernen, kleine Meeresbewohner keschern und sie anschließend mikroskopieren, natürlich unter fachkundiger Anleitung. Für Jung und Alt mit Freischwimmer wird es beim Meeresbiologischen Schnorcheln spannend: Ausgestattet mit dem richtigen Neoprenanzug, mit Maske, Schnorchel und Flossen ist das Schnorcheln eine wunderbare Art, die Besonderheiten der Unterwasserwelt der Ostsee aus nächster Nähe zu sehen!
Viel Spaß wünscht das Umwelthaus-Team!

27. April 2018

Gönn dir mal Glück! – Umweltcamp 2018

Gönn dir mal ... Glück! – so lautet das Motto des diesjährigen Umweltcamps der BUNDjugend Schleswig-Holstein im Umwelthaus.

Was erwartet Dich?
Drei spannende Tage mit einer bunten Mischung aus Aktionen, Workshops, Vorträgen und Gruppenspielen. Gemeinsam mit Gleichgesinnten hast Du die Möglichkeit dich aktiv und kreativ mit der Frage nach einem guten Leben für uns alle auseinanderzusetzen. Abgerundet wird das Ganze mit einem Rahmenprogramm aus Musik, Lagerfeuer und Freizeit. Sonne, Strand und Meer gibt's noch gratis oben drauf!

Wo, wie und wann?
Wann: 1. bis 3. Juni 2018, eigenständige Anreise am Freitag, 1. Juni ab 14 Uhr. Abreise am Sonntag, 3. Juni bis 17 Uhr
Wo: am Umwelthaus Neustädter Bucht, direkt an der Ostsee (Am Strande 9, Neustadt in Holstein).

Die Kosten betragen 30 € pro Teilnehmer. BUNDjugend/BUND-Mitglieder bekommen einen Rabatt und bezahlen nur 15 €.

Weitere Infos und das Anmeldeformular findest Du hier: https://www.bundjugend-sh.de/umweltcamp

21. März 2018

Lehrerseminar mit Unterwassersafari

Die Teilnehmer des Lehrerseminars werden die vielfältigen Lebensräume der Ostsee und ihre Bewohner bei einem Vortrag kennenlernen und anschließend bei einer naturkundlichen Führung im flachen Wasser mit Unterwassersichtgeräten (Aquaskopen) die Unterwasserwelt der Ostsee live erleben. Das Seminar zeigt eine neue Methode Menschen für die im Flachwasser der Ostsee lebenden Tiere und Pflanzen zu begeistern. Die Unterwassersafaris sind eine unmittelbare Form des Erlebens der Ostseebewohner mit hohem Erlebniswert und eindrücklichen Erfahrungen.

Wer kann teilnehmen?
Alle, die Lust darauf haben, bevorzugt Lehrkräfte

Wo anmelden?
Bei Formix unter der Nr. BNE 0221 (secure-lernnetz.de)

Wer macht es?
Svenja Beilfuß, Meeresbiologin im Projekt UNDINE II

Wen kann ich fragen?
Fragen schicken Sie bitte an iris.bruhn@posteo.de

Wo? Umwelthaus Neustädter Bucht, 23730 Neustadt i. H., (Navi: Zur alten Schanze)

Was noch zu sagen bliebe:
– Zum Keschern bzw. mit den Aquascopen gehen wir ins Wasser. Bitte Badesachen oder eine kurze Hose und Handtuch mitbringen!
– Im Anschluss an die Fortbildung bieten wir – ganz privat – die Möglichkeit, die Unterwasserwelt der Ostsee schnorchelnd zu erleben (Badesachen und Handtücher mitbringen!). Bitte melden Sie sich vorher an unter iris.bruhn@posteo.de.
– Einen kleinen Vorgeschmack und fantastische Bilder finden Sie unter http://www.undine-baltic.eu

15. Juni 2017

Vom Mann, der das Meer entdeckte

Am morgigen Freitag wird es im Umwelthaus hoch her- bzw. in die Tiefen des Meeres hinabgehen! Zum vierten Todestag des österreichischen Meeresforschers und Taucherpioniers Hans Hass wird der Film „Der Mann, der das Meer entdeckte“ gezeigt, der aus dem Archiv des Filmbeauftragten des Hans-Hass-Institutes, Horst Ackermann, stammt. Zusätzlich stellt sich das Projekt UNDINE II mit einem Kurzfilm vor. Einen ausführlichen Veranstaltungshinweis hat Marlies Henke vom Reporter hier veröffentlicht. Wir freuen uns in diesem Zusammenhang sehr über die großzügige Bereicherung unserer technischen Ausstattung und bedanken uns herzlich bei Horst Ackermann für die zur Verfügung gestellte Leinwand und die Lautsprecher, bei der vhs Neustadt für den neuen Beamer und die Musikanlage sowie bei Uwe Morgenroth für die Installation der Geräte im Seminarraum des Umwelthauses. Weitere Naturfilm-Abende stehen in der Pipeline!

1. März 2017

UNDINE II: EU-Projekt zu nachhaltigem Tourismus und Meeresschutz gestartet

Der BUND-Landesverband Schleswig-Holstein hat am 1. März bei der Auftaktveranstaltung des deutsch-dänischen Projekts UNDINE II (UNderwater DIscovery and Nature Experience II) im BUND-Umwelthaus Neustädter Bucht die Pläne für die kommenden drei Projektjahre vorgestellt. An erster Stelle des aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG 5a Deutschland-Danmark) geförderten Projekts steht die Entwicklung naturverträglicher touristischer Produkte auf Grundlage der spannenden und schützenswerten Unterwasserwelt der Ostsee. Es baut auf sein Vorgängerprojekt UNDINE auf, wobei es sowohl regional als auch inhaltlich "Neumeer" erschwimmt.

Geleitet wird UNDINE II vom BUND Schleswig-Holstein, der mit acht weiteren Partnern an der Umsetzung des Projektes arbeitet. Mehr Informationen zu den Partnern und Inhalten des Projekts sind unter www.bund-sh.de nachzulesen.

7. Juni 2016

Erstes Umweltcamp der BUNDjugend

Unter dem Motto "URLAUB.EINFACH.NACHHALTIG" veranstalteten die Mitglieder der BUNDjugend von Schleswig-Holstein am vergangenen Wochenende ein Umweltcamp direkt am Ostseestrand. Der dreitägige Workshop im Umwelthaus Neustädter Bucht diente zum einen der inhaltlichen Ausrichtung der immer aktiver werdenden BUNDjugend im Land: Welche Themen sollen zukünftig bearbeitet werden? Welche Aktionen können geplant werden? Auf wen kann die Gruppe bauen? Zum anderen beschäftigten sich die jungen Natur- und Umweltschützer mit konkreten Fragen wie den Auswirkungen ihres alltäglichen Treibhausgas-Verbrauchs: Jedem Teilnehmer stand spielerisch ein Kohlendioxid-Kontingent zur Verfügung, mit dem er an dem Wochenende haushalten musste. Ein Referent erläuterte außerdem verschiedene Aspekte zum Klimawandel und zu Emissionszertifikaten. Gruppenaktivitäten wie eine Tofujagd, gemeinsames Kochen über dem offenen Feuer und Stand-up Paddling sowie eine Exkursion zum NSG "Neustädter Binnenwasser" mit tollen Naturbeobachtungen rundeten das Umweltcamp für alle Teilnehmer ab. Dank Sonne, Strand und Meer satt war die gute Laune vorprogrammiert!

6. Juni 2016

Besuch von Bildungsministerin Britta Ernst

v.l.n.r. Martina Stapf (Leiterin des Umwelthauses), Ole Eggers (BUND-Landesgeschäftsführer), Claudia Bielfeldt (BUND-Landesvorsitzende), Britta Ernst, Iris Bruhn (Kreisfachberaterin für Natur- und Umweltbildung) und Wolfgang Hielscher (BUND-Kreisvorsitzender in Ostholstein)

Am vergangenen Donnerstag, dem 2. Juni 2016, trafen sich Vertreter des BUND Schleswig-Holstein aus der Landesgeschäftsstelle und dem Umwelthaus mit der Bildungsministerin Britta Ernst. Im Umwelthaus informierte sich die Politikerin über die Umweltbildungsarbeit des Umwelthauses, besonders im Hinblick auf Bildung für nachhaltige Entwicklung.

28. April 2016

Wir suchen eine/n engagierte/n BFDler/in – und bieten einen Arbeitsplatz direkt am Meer!

Die BUND-Kreisgruppe Ostholstein braucht Unterstützung! Die Einsatzstelle ist das BUND Umwelthaus Neustädter Bucht, in dem auch ein schönes Zimmer für dich frei ist.

Zu den Aufgaben gehören unter anderem die Unterstützung im „Garten für Kinder“, Mithilfe bei der Betreung von zwei Schutzgebieten, Verwaltungsaufgaben der Kreisgruppe sowie Mithilfe beim Aufbau einer BUND-Kindergruppe als neues Projekt für die Kreisgruppe. Dein Aufgabengebiet ist also sehr vielfältig und abwechslungsreich.

Wir würden uns freuen, wenn du dich meldest unter der E-Mail bund.ostholstein@bund.net oder telefonisch unter 04561-50565.

Meldungen aus 2015 »

Meldungen aus 2014 »

Meldungen aus 2013 »

Meldungen aus 2012 »

Meldungen aus 2011 »

Quelle: http://www.bund-ostholstein.de/umwelthaus_neustaedter_bucht/aktuelles/