Steinzeitprogramm mit Theresa und Vivien

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Als FÖJler bist Du bei verschiedenen Programmen unserer Einrichtung dabei (Strandentdeckung, Waldprogramm, Ferienpass-Aktionen), gestaltest Kindergeburtstage, hilfst bei der Hausarbeit und in der Küche, kümmerst dich um das Ostseeaquarium sowie um unsere Verkaufsvitrine. Gerne kannst du deine eigenen kreativen Ideen, zum Beispiel in der Gestaltung von Aktivitäten mit Kindern oder in der Erstellung eigener Projekte zu verschiedenen umweltbezogenen Themen, verwirklichen.

Während an den Wochenenden meist Gruppen im Haus untergebracht sind, die sich selbst versorgen, sind unter der Woche oft Grundschulklassen oder Kindergartengruppen bei uns zu Gast. Diese mitzubetreuen und die Referenten (abgeordnete Lehrer oder Fachkräfte) bei ihrer Arbeit zu unterstützen, macht den größten Teil deiner Arbeit aus. Bei all deinen Aufgaben wirst du von den Mitarbeiterinnen des Umwelthauses unterstützt.

Das FÖJ-Zimmer liegt im Dachgeschoss mit wunderschönem Ausblick direkt auf das Meer. Du teilst dir das Bad und eine kleine gemütliche "Küche" mit Kühlschrank mit den anderen Bewohnern unterm Dach, darfst aber die Großküche auch mit benutzen. Unter der Woche isst du mit den Mitarbeitern, am Wochenende musst du dich selbst versorgen. Mit dem Rad sind es nur wenige Minuten bis zum Hafen und in die Innenstadt. Der Strand lädt zu stundenlangen Spaziergängen ein. Mit der Bahn bist du in nur 40 Minuten im schönen, alten Lübeck. Eine Radtour rund ums Naturschutzgebiet "Neustädter Binnenwasser" oder ins benachbarte Sierksdorf und in den Hansapark lohnt sich.

Ein FÖJ im Umwelthaus ist garantiert nicht langweilig und ermöglicht dir, dich vor allem im Umgang mit Kindern auszuprobieren.



Tipp: FÖJ im Norden

Hier erfahrt ihr ganz viel über die FÖJ-Möglichkeiten und -Einsatzstellen im Bundesland zwischen den Meeren!

Suche